Die Entstehung

 

Wie alles begann.......

Seit 2009 reite ich mit Schnurgurten aus Wolle. Mein Sattler Rudolf Maurer hat diese alte Handwerkskunst mit Wolle wieder aufleben lassen.

Ich war immer begeistert von der Anschmiegsamkeit, Elastizität und Tragekomfort der Schnurgurte aus Wolle und wie einfach es ist, diese sauber zu halten. Da ich selber eher perfektionistisch Veranlagt bin :-), war das doch ein wichtiger Faktor.

 

Im 2018 habe ich dieses alte Handwerk des Knüpfens eines Sattelgurtes mit einer Bekannten, die selber Sattlerin ist, erlernt.

Viele verschiedene Materialien habe ich nun in dieser Zeit ausprobiert - von Leinen, Baumwolle, Mohair, Hanf in der Verarbeitung sowie auch an meinen Pferden. Nach langer Testphase bin ich bei der reinen Schafswolle hängengeblieben.

 

Die Beschaffung des richtigen Materials für die Schnurgurte war und ist eine schwierige Aufgabe. Da dieses auch alte Handwerk des Zwirnens nur noch maschinell und in grossen Mengen hergestellt wird. Individuelle Herstellung ist sehr selten und aufwendig.

Warum mich Wolle so fasziniert, können sie unter „das Material“ lesen.

 

Die Entstehung

Da ich (und auch meine Pferde) total überzeugt bin von diesen Schnurgurten möchte ich dies auch gerne anderen Pferden und Reitern zugänglich machen.

Dabei ist mir sehr wichtig, dass die Schnurgurten langlebig und nachhaltig sind. Alle von mir hergestellten Schnurgurte lassen sich reparieren, sofern es kleine Defekte sind. Deswegen sind auch die Unterlagen zum Kurzgurt von mir so verarbeitet, dass man diese jederzeit ersetzten und zum Waschen abnehmen kann.
Es wäre auch möglich einen Kurzgurt als Langgurt sowie umgekehrt zu nutzen.

 

Hier ein Paar Fotos von der Herstellung eines Schnurgurtes.

 

Es würde mich freuen, auch für Sie und Ihr Pferd einen Schnurgurt aus Wolle anzufertigen.